2012 - UND SIE DREHT SICH DOCH !!!!!!!!!!!!!!!!! mit Weblink
von Ascension am 31.01.2012 um 20:57 Uhr (Bearbeitet: 31.01.2012 21:11)

Sorry, ich m√∂chte niemanden pers√∂nlich angreifen - aber ich wiederhole mich: der sich hier ausbreitende Hype um 2012, die Spekulationen √ľber Transformation, Propheten und was auch immer gehen mir auf die Nerven.

 

Auch muss ich mich langsam aber sicher fragen, ob Maya √Ąlteste (und m√∂gen sie noch so weise sein und es noch so gut mit den Menschen meinen) wirklich √ľber jeden Zweifel erhaben sind, oder ob ihre Worte nicht auch emotional eingef√§rbt sind und das was sie uns verk√ľnden subjektiv ist,¬†bedingt durch die¬†individuelle Historie und das individuelle Schicksal ihres V√∂lkerstammes - und sich eine¬†durchaus (nachvollziehbare) menschliche Frustration in relativ drastischen Worten ausdr√ľckt ? (Viele m√ľssen gehen, wenige werden √ľberleben ect.)¬†

 

Dezember 2012 - das tatsächliche Ende des Long count ?

 

Die ganze Presse um uns herum… 2012… das meiste was man h√∂rt stammt nicht von den Maya. Der 21.12.2012 ist nicht das Ende des Kalenders, das ist nicht das Ende der langen Z√§hlung. Aber es ist ein Teil von diesen Lehren. Unsere Ahnen liessen grosses Wissen zur√ľck, sie liessen grosse Lehren zur√ľck, es kamen Zeiten wo wir √ľberhaupt nichts mehr dar√ľber geh√∂rt haben.¬†

 

Wir kommen an das Ende des 13. Bactums (Anm. 13 Bactums sind 13 mal 394,25 Jahre= 5125.25 Jahre)und 13 Bactums zusammen ergeben einen Zyklus der die Sonne beschreibt.  Leider haben wir kein sicheres Datum (Anm. die span. Besatzer haben große Teile des schriftlichen Wissens der Maya verbrannt) Es kann gut möglich sein, dass es noch 40 bis 50 Jahre dauert bis der Longcount (lange Zählung) endet, bzw. wir in das Zeitalter 0 eintreten.

 

Ausz√ľge aus einem Interview mit Don Alejandro:

 

http://www.maya-agenda.ch/index.php/blog-reader/items/Maya_und_2012_-_Interview_mit_dem_Maya-√Ąltesten.html

 

Selbst die Maya wissen nicht, wo wir uns derweil in der durch das Kalendersystem beschriebenen Raum-Zeitmatrix tats√§chlich befinden. 40-50 Jahre Toleranz sind nach Aussage von Don Alejandro durchaus m√∂glich - und zwar IN BEIDE RICHTUNGEN. Vielleicht sind wir weiter weg von der f√ľnften Sonne, als wir glauben - oder wir haben sie bereits¬†Ende des letzten Jahrtausends erreicht - WHO KNOWS ??

Darum denke ich pers√∂nlich: es ist oberm√ľssig, sich mit all den krassen Theorien und Spekulationen √ľber 2012, Maya, Transformation und was auch immer bis in¬īs kleinste Detail zu besch√§ftigen.

Viel wichtiger ist zu begreifen, welche Rolle die Maya und auch die verschiedenen Propheten tats√§chlich in der Jetztzeit einzunehmen haben: Sie sollten uns wecken und wachr√ľtteln, und das haben sie doch lange bereits getan. Nun ist also genug mit schlauer Analyse, mit "Ach und Weh" und wenn und aber.¬†Aktiv werden¬†ist angesagt:

 

"Die Zeit durch die wir gehen haben wir selbst hervorgerufen. Viele der Herausforderungen die wir jetzt erleben sind die Ereignisse von unseren Handlungen.

 

Wir m√ľssen uns wieder mit der Erde verbinden und Einfluss auf unsere Kinder nehmen. So ist es meine Schwestern und Br√ľder. Das ist das Heilmittel, was wir tun k√∂nnen um das zu erleichtern. Das ist was ich sage, lasst uns versuchen alles zu vermeiden was der Erde wehtut oder nicht gut tut.

 

Deshalb: Steht auf !¬†Erhebt euch !¬†Nicht einer soll zur√ľckbleiben ! H√∂rt auf die Umwelt zu vergiften !¬†Erinnert euch an den Namen des Sch√∂pfers. Er ist mit uns, wir sind alle seine Kinder. Habt keine Angst.

 

Don Alejandro: "Wir alle indigenen V√∂lker beten f√ľr das Wohlergehen der ganzen Welt. Aber verlass Dich nicht auf uns, mach selber mit !"

 

Was ich mit meinem Beitrag heute sagen will: Hört auf, alles zu zerdenken!

Konzentriert Euch auf das wesentliche in Eurem Leben und versucht bei Euch selbst anzufangen, mit schonendem und bewussten Umgang mit Ressourcen. Stellt Euch die Frage jeden Tag: brauche ich das, muss ich diesen Weg jetzt mit dem Auto fahren, m√ľsen alle meine Ger√§te w-lan nutzen, muss ich jeden Tag 30 sms versenden, brauche ich √ľberhaupt ein handy und, und, und......

 

Macht dies mal eine Woche, ernsthaft. Und ihr werdet erstaunt sein.....was letztlich √ľbrig bleibt an Dingen, die Ihr wirklich haben m√ľsst. Und w√ľrden dies Millionen Menschen genau so handhaben, dann w√§ren wir schon einen Riesenschritt weiter - ohne uns auf korrupte, ignorante¬†und verantwortungslose sogenannte "Weltenf√ľhrer" blau√§ugig¬†und leichtfertig zu verlassen.

 

Gehabt Euch wohl !

 

Ascension / Januar 2012


Antworten zu diesem Beitrag

  Die neun Höllen Bolon Ti Ku Die neun Höllen Bolon Ti Ku  Sternschnuppe-13Ahau (12.03.2012 19:27)
  Video entfernt Video entfernt  24h Trend (27.09.2010 15:06)
  Da ist es :-) Da ist es :-) mit Weblink  Miguel (30.09.2010 23:21)
  Vielen Dank Vielen Dank  24h Trend (14.10.2010 16:38)
  überzeugen überzeugen mit Weblink  Silvia (15.10.2010 19:29)
  So sei es ... So sei es ...  Cauac2 (31.01.2012 23:15)
  Neues Video hierzu Neues Video hierzu mit Weblink  Sternschnuppe-13Ahau (12.03.2012 19:04)
  Unbelehrbar Unbelehrbar  Ascension (09.01.2013 18:30)
  Lachen ist gesund :-) Lachen ist gesund :-) mit Weblink  Ascension (09.01.2013 22:04)