Zeitenwende ...
von Cauac2 am 19.11.2011 um 14:02 Uhr (Bearbeitet: 19.11.2011 14:05)

 

Hier mal ein interessanter, schon etliche Jahre alter Text zum Thema (Author unbekannt):

 

In lak 'ech, Cauac2

 

 

 

Eine Wahrheit kann erst wirken, wenn der Empf√§nger f√ľr sie reif ist.¬†

Nicht an der Wahrheit liegt es daher, wenn die Menschen noch so voller Unweisheit sind. 

Alle Geheimnisse liegen in vollkommener Offenheit vor uns. 

Nur wir stufen uns gegen sie ab, vom Stein bis zum Seher. 

Es gibt keine Geheimnisse an sich, es gibt nur Uneingeweihte aller Grade.                                                             

                                                                           Morgenstern 

 

Das Goldene Zeitalter beginnt! 

 

“Schauet, der gro√üe Schl√ľsselw√§chter dieses Zeitalters hat den Schl√ľssel gedreht; die grossen Pforten fliegen weit auseinander und alle die es wollen, k√∂nnen den K√∂nig gr√ľssen. Gesegnet sind diejenigen mit reinem Herz, denn sie werden den K√∂nig gr√ľssen. H√∂ret! Seid stark im Geiste, seid rein im Herzen, seid wach im Helfen, das Reich Gottes ist nahe.”¬†

Hinter dem Erscheinungsbild der materiellen Welt und deren Menschheit wartet eine neue Realit√§t, eine Realit√§t von blendender Sch√∂nheit und Licht. Viele Namen wurden ihr gegeben, aber sie ist genauso allen denen bekannt, die ihre Reinheit f√ľhlen und erkennen k√∂nnen. Es ist das aus den himmlischen Gefilden herunterkommende Land der Verheissung, die l√§ngst verheissene R√ľckkehr des Reiches der Seelen auf die Erde.¬†

Diese neue Lebenssph√§re ist zurzeit noch fast unmerklich in der Welt, aber mit der Zeit wird sie mehr und mehr deutlich f√ľr alle erkennbar werden, die sich vorbereitet haben, ihr Licht zu empfangen durch ein Mitschwingen mit ihrem Ziel. Sie wird mehr und mehr sichtbar werden f√ľr diejenigen, die durch ihre selbstlose Widmung und g√∂ttliche Sehnsucht die n√∂tige innere Vision, um sie wahrzunehmen, gepflegt haben.¬†

Die neue Realit√§t ist nicht von dieser Welt und so ist sie v√∂llig unbeeinflusst und unber√ľhrt von dem Leiden, dem Schmerz und den K√§mpfen dieses irdischen Lebens. Sie beinhaltet keine Polarit√§t, in der man hin und her in endloser Bewegung schwenkt. Sie ist frei von Gegens√§tzen - Licht und Dunkel, Recht und Unrecht, Gut und B√∂se, und alle andere Paare der Gegenteile, die fortw√§hrend das Bewusstsein der Menschheit von links nach rechts wirft, und seit Ewigkeiten die Masse der Menschheit zum Pendeln der Unruhe und Leiden gebunden hat.¬†

Diese kommende Sph√§re des Lichtes katalysiert auf der Erde einen h√∂heren Bewusstseinsgrad, der der universalen Harmonie n√§her schwingt. Wie eine himmlische Sonne ist ihre heilige Natur innewohnend innerhalb jeder ausgehenden Energien-Str√∂mungen, die aus ihrem Herz ausstrahlen; sie segnet, reinigt, verbindet und belebt alle Wesen, sie befreit die Menschheit von den Fesseln und K√§mpfen des irdischen Lebens im gn√§digen Segen. W√§hrend dieses g√∂ttliche Licht wieder auf die Erde zur√ľckkommt und damit seine Gnade √ľber alle hinreicht wie es vor langer Zeit verheissen wurde, ladet es sanft die Menschheit ein, in seine heilende, sch√ľtzende Sph√§re einzutreten; gleichzeitig umschliesst es Seelen mit seiner W√§rme und Liebe, bevor es wieder mit ihnen die Welt verl√§sst zu den Ufern der Freiheit. Diese Realit√§t schimmert heute gerade jenseits der Wolken von irdischen Wahrnehmungen und Besch√§ftigungen und bereitet sich diejenigen nach oben abzuheben, die f√§hig sind sie zu empfangen, in immer gr√∂√üeren Erlebnissen und Erkenntnissen der Wahrheit, die sie so vollkommen verk√∂rpert.¬†

W√§hrend die Zeit vorbeigeht und der Mensch und sein Planet sich dem Ende eines Zeitalters n√§hert, durchbricht allm√§hlich dieses ann√§hernde Licht die Dichtigkeiten unserer Welt und durchdringt unwiderstehlich sogar die gr√∂bsten dunkelsten Ecken der Erde. Das neue Reich des Lichtes kommt aus den inneren Pl√§nen heraus und zerteilt die Schatten dieser Welt. Der Glanz der f√ľhrenden Peripherie dieser himmlischen Sph√§re kann zur Zeit nur innerhalb der h√∂heren Gebiete des menschlichen Bewusstseins erlebt werden: einige der h√∂heren Stufen des Seins, die diese Welt und ihre Menschheit benachrichtigen und aufrechterhalten. Diejenigen, deren Mittelpunkt haupts√§chlich die materielle Ebene mit ihren eigenen Bed√ľrfnissen und Problemen ist, besitzen nicht die notwendige innere F√§higkeit, die wachsende Anwesenheit der neuen Realit√§t in ihren ersten Stufen der Manifestation wahrzunehmen. Sie bleibt deshalb unsichtbar f√ľr die Unwissenden, und doch beeinflusst sie jedes Leben auf der Erde.¬†

 

Jahrtausendlang haben Seher und geistig bewusste Menschen das Kommen dieser neuen und h√∂heren Lebensordnung vorgeahnt, aber nur heute in diesen Zeiten f√§ngt sie an, ihre Anwesenheit langsam aber sicher bemerkbar zu machen. Wir gehen aus einem gro√üen planetarischen Zyklus hervor und treten in ein neues Zeitalter ein; die vollkommene Erneuerung dieser Welt und der menschlichen Rasse ist nahe bevorstehend. Eine neue Welt ist geboren auf sowohl der inneren als auch √§usseren Ebenen der Erde, und der planetarische Phoenix erhebt sich aus den Aschen der alten Zeit. Der Anbruch der neuen Welt ist nun nah genug, so dass empfindsame Herzen etwas von ihrer Realit√§t und N√§he sp√ľren, ihre reinen T√∂ne h√∂ren und ihre liebw√ľrdigen Kadenzen empfinden k√∂nnen. Es ist eine fl√ľsternde Verheissung aus der Heimat, und zwar jenseits physischer Wahrnehmung, hinter den Erscheinungsbildern und Illusionen dieser Welt, ruft sie alle Menschen.¬†

Nun kann man ganz fl√ľchtig die neue kommende Realit√§t zu sehen bekommen, als ob durch klare, helle Fenster oder Tore, die manchmal erscheinen. Diejenigen, die sensibel und intuitiv sind, fangen an mit gr√∂sserer Klarheit und Ehrfurcht durch die d√ľnnsten Teile des Schleiers, der den Erdenplan umh√ľllt, zu blicken, und sogar direkt in die Sph√§re des ewigen Lebens selbst. Sie k√∂nnen sein heiliges Atmen sp√ľren, seinen Ruf h√∂ren, darauf antworten und so sich f√ľr die kommende gr√∂ssere Offenbarung und Gnade vorbereiten. Solche Einblicke sind vorwiegend kurz und vor√ľbergehend, die meisten dauern nur ein paar Sekunden oder Minuten, andere dauern vielleicht ein paar Stunden, und in sehr speziellen besonderen F√§llen sogar tage- oder wochenlang. Doch nur ein Augenblick dieser Gnade von oben kann eine solch tiefe Segnung verleihen, dass alle Besorgnisse und Spannungen von diesem Leben sofort gel√∂st werden, und so ein fl√ľchtiger Blick ist alles was es braucht, um f√ľr den gl√ľckseligen Annehmer etwas von der kommenden Herrlichkeit und der g√∂ttlichen Erf√ľllung zu erkennen und zu sp√ľren. In solchen Momenten kann unser Glaube und unsere Hingabe hundertfach gest√§rkt werden, w√§hrend unser Leben positiv umgewandelt wird.¬†

Da das Ende des Zyklus naht, werden diese Einblicke viel h√§ufiger, sp√ľrbar und real f√ľr eine zunehmende Zahl von Menschen werden, eingestreut mit Phasen der Reinigung und Integration. Allm√§hlich wird ihre Dauer verl√§ngert sein, bis schliesslich die neue Welt wirklicher und wahrer sein wird als die alte gewohnte Welt, die man sterben sehen wird. Wahrnehmungen werden also umgestossen sein, und die alte Welt wird es sein, die nur fl√ľchtig zu sehen sein wird, w√§hrend diejenigen, die es k√∂nnen, auf die andere Seite des Schleiers hin√ľbergehen und in der neuen helleren Realit√§t auftauchen werden. Letztendlich, und sollte der nat√ľrliche Vorgang der Reinigung und Regeneration sich vollenden d√ľrfen, wird dann die erneuerte menschliche Rasse von innerhalb der Sph√§re des g√∂ttlichen Licht atmen und funktionieren k√∂nnen. An diesem Zeitpunkt werden diejenigen, die unter der Menschheit gesegnet worden sind, v√∂llig erfahren k√∂nnen was es bedeutet “in der Welt aber nicht von der Welt zu sein”, und sie werden weiter allem ringenden Leben auf Erde helfen, aufw√§rts zu kommen.¬†

Die Auswirkungen, die die dämmernde neue Realität auf die manifesten Aspekte des Lebens auf der Erde haben wird, werden dramatisch sein;                     sie werden alle Reiche dieser Welt tief beeinflussen, vom Mineral bis aufwärts zu den menschlichen Ebenen des Bewusstseins. Während die neue, höher schwingende Sphäre die subtilen Pläne des Planeten durchdringen wird,    wird sie die Erde von allen unintegrierten Energien, Gedankenformen und Emotionen reinigen. Dieser Vorgang ist schon im Gang und ist von vielen Leuten schon wie eine Art inneres Armageddon erlebt, eine wachsende Spannung zwischen dem kommenden Licht des neuen Reiches der Seelen und der äusseren materiellen Welt. 

Dies ist also die Zeit, worauf Planet Erde selbst schon lange gewartet hat: ihre Geburt in einen h√∂heren Lebensausdruck hinein, unterst√ľtzt durch die kosmischen Energien und Kr√§fte, die durch eine genaue mathematische Bewegung des kosmischen Uhrwerks, der rotierenden Prozession der Sonne, der planetarischen Sph√§ren und des Tierkreis freigegeben worden sind. ¬† ¬† Die Erde wird bald den ganzen kumulierten Druck loslassen, den die Menschheit √ľber Jahrtausende ihr auferlegt hat durch Missbrauch ihrer Sch√§tze f√ľr egoistische Zwecke. Bald werden alle ihre Reiche in ihrem fr√ľheren jungfr√§ulichen Zustand wiederhergestellt sein, dem paradiesischen Zustand der unverdorbenen Ganzheit und des lebhaften pulsierenden Lebens. Sobald das Gleichgewicht der Erde wiederhergestellt und so im Einklang mit dem kosmischen Gesetz zur√ľckgestellt wird, wird sie wieder eine stabile und f√∂rdernde Matrix anbieten, aus der die neue Menschheit aufw√§rts nach gr√∂√üeren Licht zielen kann, sowie die h√∂heren Sph√§re des Lebens erreichen und so leichter ans Ziel des Lebens kommen. Auf der alten Erde wurde die T√ľr zum G√∂ttlichen w√§hrend einer Ewigkeit stark verdunkelt und zu allen, ausser den fortgeschrittenen Seelen, wegen der allgemeinen Verunreinigung der Menschheit im K√∂rper, Verstand und Seele, und der hoch ansteckenden Atmosph√§re von Selbsts√ľchtigkeit, Gier und Angst, die es weltweit produziert hatte, gesperrt. Die neue Erde befreit von aller Gr√∂blichkeit und Unreinheit wird sich wieder einmal wie fr√ľher nach dem g√∂ttlichen Plan richten und als anmutige Sph√§re f√ľr g√∂ttliche Verwirklichung funktionieren; es wird eine Welt sein, in der alle wohnenden Wesen den einzigen Lebenszweck mit gr√∂sserer Leichtigkeit verfolgen werden k√∂nnen, durch den Vorgang der heiligen Verkl√§rung.¬†

 

 

 


Antworten zu diesem Beitrag

  2012 2012  Silvia (25.11.2008 18:50)
  kompliment kompliment  DerSchicker (21.08.2011 05:02)
  Photonenring Photonenring  Silvia (25.11.2008 18:53)
  Prophezeiungen ... Prophezeiungen ...  Cauac2 (03.12.2008 21:29)
  . .  DerSchicker (21.08.2011 05:07)
  Zeitenwende Zeitenwende  Silvia (21.12.2008 16:09)
  sehr treffend sehr treffend  mellle (05.05.2009 21:07)
  Zeitenwende ... Zeitenwende ...  Cauac2 (19.11.2011 14:02)
  Photonenring ? Echt oder fake? Photonenring ? Echt oder fake? mit Weblink  Sternschnuppe-13Ahau (30.12.2011 21:26)
  Ergänzende Informationen hierzu Ergänzende Informationen hierzu mit Weblink  Sternschnuppe-13Ahau (31.12.2011 11:10)
  Wichtige Termine ... Wichtige Termine ... mit Weblink  Cauac2 (15.01.2012 22:51)
  ... noch 111 Tage ... ... noch 111 Tage ...  Cauac2 (01.09.2012 20:57)
  Einige Maya sagten..... Einige Maya sagten.....  Ascension (10.12.2012 11:32)
  Heart Of The Sun ... Heart Of The Sun ... mit Weblink  Cauac2 (17.12.2012 19:36)
  Eagle and Condor ... Eagle and Condor ... mit Weblink  Cauac2 (25.01.2013 22:37)
  Beautiful Clip ... Beautiful Clip ... mit Weblink  Cauac2 (08.02.2013 20:23)
  Die neuen Lehrer ... Die neuen Lehrer ...  Cauac2 (27.02.2013 20:21)
  Die Kraft des Herzens Die Kraft des Herzens mit Weblink  Cauac2 (25.03.2013 21:48)
  ... ... ohne Text  Cauac2 (30.03.2013 20:45)
  Hallo mein Lieber Hallo mein Lieber  Arthur (16.07.2016 20:49)
  Kosmos und Psyche Kosmos und Psyche mit Weblink  Arthur (10.08.2016 10:04)
  Bilder für Dich Bilder für Dich mit Weblink  Arthur (29.01.2018 21:15)